Elektrosmog

Untersuchung von Wohnumgebung und Arbeitsplatz und Suche nach Reduzierungsmöglichkeiten des Elektrosmogs.

Haben Sie oft Kopfschmerzen, sind Sie gereizt oder nervös?

Dann könnte dies ein Hinweis darauf sein, dass in Ihrem Umfeld die elektromagnetische Strahlung sehr hoch ist.

Der Mensch besteht zum Großteil aus Wasser. Er ist dadurch ein guter Aufnehmer und Träger für elektromagnetische Wellen.
In anderen Worten ist also jede Körperzelle des Menschen Empfängerin und Speicher elektromagnetischer Informationen. D.h., dass jede einzelne Zelle unseres Organismuses auf elektromagnetische Schwingungen reagiert. Dies gilt so für künstlich erzeugte Felder unserer modernen Welt die uns umgeben, wie auch für natürliche Strahlungsquellen, wie z.B. die Strahlung unserer Sonne oder das Magnetfeld unseres Planeten.
Neben elektromagnetischen Vorgängen die unseren Körper von außen beeinflussen, verwendet unser Körper selbst elektrische Impulse. Diese elektromagnetische Informationsübertragung stellt eine der wichtigsten Steuermechanismen unseres Organismuses dar.

Die Störung in der Kommunikation unserer Zellen muss zwangsläufig zur Beeinträchtigung unserer Befindlichkeit führen. Es entsteht Stress für Körper und Seele.

Es ist eine Zeiterscheinung, dass wir uns in zunehmenden Masse solchen Beeinträchtigungen aussetzen. Hierzu gehören z.B.:

um nur wenige zu nennen.

Das letzte Jahrzehnt ist durch eine dramatische Eskalation drahtlos übertragener Informationen gekennzeichnet. Dinge wie Bluetooth, DECT oder WLAN die wir unserem Haushalt selbstständig hinzufügen, summieren sich zu den unnatürlichen elektromagnetischen Signalen wie Mobilfunk, GSM, GPRS, UMTS, HSDPA oder EDGE, denen wir ständig ausgesetzt sind.

Durch Resonanz übertragen sich diese Informationen auf unseren Organismus und sind dort für eine Vielzahl von Erkrankungen mitverantwortlich. Hierzu gehören z.B.:

Es ist deshalb sehr wichtig, an den Stellen, an denen wir uns sehr oft aufhalten elektromagnetische Störungen auszuschalten oder abzuschirmen.

Die menschliche Zelle benötigt vor allem in der Nacht eine Umgebung, die möglichst reizarm ist, damit sie sich regenerieren kann.
Wenn nun der Körper permanent verschiedenen Schwingungen ausgesetzt ist, kann es zu Missempfindungen bis hin zu ernsthaften Erkrankungen kommen.
Durch geeignete Messmethoden helfe ich Ihnen in ihrer Umgebung vorkommende natürliche wie unnatürliche niederfrequente und hochfrequente Störquellen aufzuspüren und zu eliminieren.

Nach der kinesiologischen Philosophie stellt dies eine Grundvoraussetzung der Regeneration unseres Organismus dar.

In der Kinesiologie wird versucht, nach und nach die Hauptstressquellen auszuschalten bzw. zu minimieren (dazu gehört unter Anderem eben auch diese Art des Stresses), um den Organismus dauerhaft zu entlasten und ihm so die Möglichkeit zu geben wieder aufzuatmen.

Valid HTML 4.01 Strict

Kinesiologie Karlsruhe 12.12.2018